Permalink

0

Mit Englisch-Hilfen die Sprache besser erlernen

Englisch-Hilfen

Wer heute eine Fremdsprache erlernen möchte, hat keine Ausrede mehr. Denn Argumente, dass man weder über die notwendige Zeit, das erforderliche Kleingeld oder effektive Materialien verfügt, werden im Zeitalter des Internets zwangsläufig als fadenscheinig entlarvt. Vielmehr sind den Möglichkeiten, die eigenen Sprachkenntnisse aufzufrischen oder auszubauen, heute keine Grenzen mehr gesetzt. Vor allem in Bezug auf die englische Sprache erweisen sich grundlegende Kenntnisse inzwischen als absolutes Muss, um nicht nur auf internationaler Ebene, sondern selbst in der deutschen Sprache, welche zunehmend von Anglizismen durchsetzt ist, auf dem Laufenden zu bleiben. Gut also, dass es sowohl im Handel als auch Online eine Fülle an spannenden Englisch-Hilfen gibt, um den Lernprozess zu erleichtern und auf nicht unbedeutende Weise auch zu bereichern.

Englisch-Hilfen – eine Einführung

Vielleicht ist es die pessimistische Grundhaltung in unserer Gesellschaft, vielleicht auch das Versagen vieler Pädagogen, welche aus dem gesamten Lernprozess ein qualvolles, ungeliebtes, aber leider notwendiges Unterfangen machen, anstatt die Schülerinnen und Schüler für die Lerninhalte zu begeistern. Tatsache ist, dass viele Menschen mit dem Erlernen einer Fremdsprache immer noch das monotone Pauken von Vokabeln oder das öde Auswendiglernen von Grammatikregeln in Verbindung bringen. Wer also bis dato nicht mit enthusiastischen Kursleitern oder interessanten Begegnungen mit englischen Muttersprachlern gesegnet war und folglich die einzige Motivation seiner Lernbemühungen daraus zieht, beruflich konkurrenzfähig sein zu wollen, für den lautet die gute und offenbar brandaktuelle Botschaft, dass Lernen keinesfalls langweilig sein muss. Sprachwissenschaftler versuchen im Einklang mit modernen Lerntheorien seit Jahren auf den motivationsfördernden Wert von Materialien mit Spaßfaktor aufmerksam zu machen. Auch das sinnstiftende Element spielt in diesem Zusammenhang eine wichtige Rolle. Wer weiß, wofür er lernt, entwickelt selbst in Phasen mangelnder Motivation ausreichend Energie, um den Lernprozess voranzutreiben.

Englisch-Hilfen für effektive und kreative Lernerlebnisse

Wer sich also immer noch krampfhaft und ausschließlich an die klassischen Grammatik-und Vokabeltrainer klammert und sich wundert, dass die ganze Mühe bis dato nur wenige Erfolge gezeitigt hat und man im Gespräch mit englischen Muttersprachlern immer noch verzweifelt um Worte ringt, für den ist es höchste Zeit, sich mit dem reichhaltigen Angebot innovativer Englisch-Hilfen vertraut zu machen. Allein im Internet findet man diesbezüglich so ziemlich alles, was das Herz begehrt. Ob zweisprachige Kurzgeschichten, Märchen oder Gedichte mit angehängten Lernhilfen oder als Audio-und Textdatei herunterladbare englische Lieder mit Vokabelerläuterungen, das Sortiment ist zweifellos überwältigend. Zudem berücksichtigen die multimedialen Lernwelten die unterschiedlichen Lernerpersönlichkeiten. Wer beispielsweise eher auditiv ausgerichtet ist, wird schneller und effektiver an das Ziel seiner Fremdsprachenträume gelangen, wenn er den klassischen Unterricht durch Audiomaterialien wie Hörbücher, CDs etc. ergänzt. Eine Mischform aus visuellen und auditiven Reizen bilden fremdsprachige Filme, welche zudem, je nach Inhalt, auch der Information, Unterhaltung oder Entspannung dienen können und somit ebenfalls ideale Englisch-Hilfen darstellen.

VN:F [1.9.21_1169]
Rating: 5.5/10 (2 votes cast)
VN:F [1.9.21_1169]
Rating: +3 (from 3 votes)
Permalink

0

Englisch-Hilfen für jedes Alter

Englisch Hilfen

Im Zeitalter der Globalisierung stellt es schon eher eine Seltenheit als Regel dar, dass man, abgesehen von der Muttersprache, über keine weiteren Sprachkenntnisse verfügt. Dabei ist vor allem das Englische als unangefochtene Wirtschafts- und Handelssprache ein absolutes ‘Muss’. Wer sich dieser Entwicklung verweigert, wird in Zukunft zudem Probleme bekommen, sich in der deutschen Sprache zurechtzufinden, ist diese doch bereits von zahlreichen Anglizismen geprägt. Es ist also nicht verwunderlich, dass immer mehr Menschen zur Optimierung ihrer Sprachkenntnisse nach angemessenen Englisch-Hilfen suchen.

Englisch-Hilfen – eine Einführung

Gleichwohl zahlreiche Forschungen ergeben haben, dass Frontalunterricht vor allem beim Erlernen einer Fremdsprache wenig effektiv ist, setzt sich diese Form in vielen Kursen leider immer noch durch. Allein, wenn es um Erklärungen geht, verfallen Lehrende nur allzu oft in die Muttersprache der TeilnehmerInnen, um sicherzustellen, dass die Inhalte auch verstanden wurden. Diese Methode ist sicherlich nachvollziehbar. Andererseits beraubt sie die Lernenden jedoch der Möglichkeit, ihr Hörverständnis zu schulen. Ein ähnliches ‘Fehlverhalten’ äußert sich im Rahmen von Sprechübungen. Gilt es beispielsweise, in der Gruppe eine Aufgabe zu lösen, so sollte idealerweise jegliche Kommunikation in der Zielsprache erfolgen. Doch auch hier wird so lange wie möglich an der Muttersprache festgehalten und ausschließlich das endgültige Ergebnis auf Englisch präsentiert. Angesichts dieser Ausgangslage ist es verständlich, dass sich selbst Schüler und Studierende im praktischen bzw. direkten Sprachgebrauch als äußerst unsicher und mangelhaft erweisen. Um diesem Defizit entgegenzuwirken gibt es auf dem Markt unzählige Englisch-Hilfen, welche sich nicht nur durch einen hohen Unterhaltungswert auszeichnen, sondern auch die unterschiedlichen Lernerpersönlichkeiten berücksichtigen.

Englisch-Hilfen und multimediale Lernwelten

Jeder Mensch entwickelt andere Strategien zum Erlernen von unbekanntem Datenmaterial. Visuell orientierte Lerner erfassen neue Vokabeln schneller, wenn sie sich ein Bild davon machen können. Der Einsatz von Musik und Liedern im allgemeinen richtet sich hingegen vor allem an auditive Lerner, welche eine Sprache leichter über das Gehör speichern. Kinästhetisch orientierte Lernertypen merken sich Gelerntes vornehmlich durch Empfindungen. Hier bieten sich unter anderem Theaterstücke und Spiele an, in denen die Lernenden in Bewegung bleiben und beispielsweise Emotionen in der englischen Sprache durch den Einsatz der eigenen Körpersprache ausdrücken. Materialien, die hierbei unterstützend wirken, gibt es dank der multimedialen Entwicklung im Überfluss. Ob Filme, Videos, Musik, Hörbücher oder interaktive Onlinekurse, das Angebot ist so facettenreich, dass sich gewiss etwas für jeden Geschmack und Bedarf findet. Allein das im Internet bereitgestellte, zum großen Teil kostenlose Lernmaterial dient dazu, sowohl Hör- als auch Leseverständnis zu schulen. Die meisten Texte, darunter Märchen, Reportagen und Kurzgeschichten stehen sowohl als Text als auch als Audiomaterial zur Verfügung. Effektive Englisch-Hilfen stellen zudem Rätsel, Quizze und klassische Vokabeltrainer dar, mit deren Hilfe man den eigenen Wortschatz erweitern bzw. testen kann.

VN:F [1.9.21_1169]
Rating: 10.0/10 (1 vote cast)
VN:F [1.9.21_1169]
Rating: +1 (from 1 vote)
Permalink

0

Englisch-Hilfen zur Förderung der Sprachkenntnisse

Englisch Hilfen

Im Rahmen der Globalisierung werden Sprachen in Schule und Beruf immer wichtiger. Zudem ermöglichen die sogenannten Billigflieger und Schnäppchen-Angebote verschiedener Reiseagenturen spontane Kurztrips ins Ausland und es ist schon lange kein Geheimnis mehr, dass man mit der englischen Sprache nahezu an jedem Ort der Welt zurechtkommt.
Es erscheint also in jedem Fall sinnvoll, seine Englischkenntnisse zu erweitern. Die Möglichkeiten hierfür sind nahezu unbegrenzt, gibt es doch eine Fülle an Englisch-Hilfen, auf welche im Folgenden genauer eingegangen werden soll.

Englisch-Hilfen – ein Überblick

Zu den nach wie vor beliebten Klassikern unter den Lernmaterialien zählen Grammatikhilfen und Vokabeltrainer. Infolge der technologischen Entwicklung gibt es neben den ursprünglichen Druckexemplaren inzwischen auch ein nahezu überwältigendes Angebot an mobilen Online-Varianten. Mit einem Mausklick kann man neben der Bedeutung der einzelnen Vokabel auch die perfekte Aussprache in Erfahrung bringen.
Großer Beliebtheit erfreuen sich zudem kreative Materialien, welche sich inhaltlich an Alter, Vorlieben und Interessen der jeweiligen Lerner anpassen lassen. Denn schließlich hängt der Erfolg beim Erlernen einer Fremdsprache nicht zuletzt von der Motivation der Lernenden ab.
Wer beispielsweise seinen nächsten Urlaub in einem englischsprachigen Land plant und sich für Shakespeare und Theater begeistert, kann seinen Unterricht durch entsprechende Filme oder den Besuch einer Aufführung in der englischen Sprache beleben. Auch zweisprachige Lektüren eignen sich hervorragend als Englisch-Hilfen und viele Werke, darunter auch Märchen und Kinderbücher für jüngere Semester sind im Handel in Form des Originals mit entsprechender Übersetzung erhältlich. Abgesehen davon gibt es zahlreiche Hörbücher in englischer Sprache, mit welchen man seine Aussprache schulen kann. Musikliebhaber werden wiederum von englischsprachigen Liedern angetan sein.
Wer durch das Erlernen beziehungsweise Perfektionieren seiner englischen Sprachkenntnisse vor allem seine beruflichen Chancen erhöhen möchte und gezielt nach Dialogen im Geschäftsbereich sucht, wird unter anderem auf der Website des BBC fündig werden. Daneben gibt es zahlreiche Magazine und Zeitungen, sowohl als Druckexemplar als auch als Onlineversion, in welchen zu Lernzwecken einzelne Artikel aus unterschiedlichen Bereichen wie beispielsweise Politik, Kultur und Sport aufbereitet und mit Fragen, Vokabelhilfen sowie Lösungen versehen sind. Damit wird ein doppelter Lerneffekt erreicht, bekommt man neben den sprachlichen Kenntnissen doch auch aktuelles Datenmaterial geliefert.
Neben diesen eher gängigen Lernmaterialien soll nicht unerwähnt bleiben, dass kein Mittel so schnell und effektiv zum Erfolg beim Erlernen einer Fremdsprache beiträgt wie der Kontakt zu Muttersprachlern der jeweiligen Zielsprache, sei es in Form von Tandempartnern, Tutoren oder der Beteiligung an Online-Foren. Idealerweise sollten Lernende einen längeren Aufenthalt in einem englischsprachigen Land einplanen.
Abschließend ist darauf hinzuweisen, dass man bei der Auswahl der jeweiligen Englisch-Hilfen darauf achten sollte, dass sowohl Hör- und Leseverständnis als auch die praktische Sprachanwendung geschult werden.

VN:F [1.9.21_1169]
Rating: 10.0/10 (1 vote cast)
VN:F [1.9.21_1169]
Rating: +1 (from 1 vote)
Permalink

0

Englisch Hilfen

Englisch Hilfen

Mit Englisch Hilfen können Sie einfach, kostenlos und über das Internet Englisch lernen, die Weltsprache Nummer eins. Wenn Sie die Möglichkeit haben, ergänzen Sie die Englisch Hilfen vielleicht schon wenig später durch eine Sprachreise. Das Englische bringt ungeheure Vorteile mit sich, mehr als eine Milliarde Internetseiten stehen auf Englisch im Netz, nahezu alle Menschen der Welt sprechen ein paar Worte Englisch, die wichtigste Literatur der Welt wird in dieser Sprache veröffentlicht. Auch englischsprachige Presse wird in wirklich allen Teilen der Welt verkauft – das gibt es in keiner anderen Sprache.

Was bringen Englisch Hilfen?

Es ist erstaunlich, wie umfänglich und didaktisch genau die Lernkurse im Internet mithilfe von Englisch Hilfen ausfallen. Dabei geht es nicht nur um das verknappte, umgangssprachlich Englisch, das wir alle irgendwo beherrschen, mit knapp tausend Vokabeln und reduzierter Grammatik. Englisch Hilfen lehren die Sprache auf dem Niveau, das sich unsere Englisch-Lehrer immer für uns gewünscht hatten. Und dieses Niveau ist erforderlich, wenn Sie in die Sprache wirklich tief eindringen möchten oder vielleicht als Schüler noch dabei sind. Englisch erschließt die Welt der Wissenschaften, Ende der 1990er Jahre ermittelte eine Untersuchung, dass 95 Prozent aller wissenschaftlichen Publikationen auf dieser Welt in Englisch veröffentlicht wurden. Natürlich birgt eine gute Sprachkenntnis in Englisch auch einen hohen Unterhaltungsfaktor, wenn Sie imstande sind, Ihre Lieblingsserien und Games in der Originalsprache zu sehen und zu hören. Das betrifft ebenso die Nachrichten. Die führenden Journalisten dieser Welt sitzen unter anderem bei BBC und CNN, es ist faszinierend, ihnen zuzuhören und zuzusehen. Last, not least: Push your career with the english language!

Wer in seinen Lebenslauf “ausgezeichnete Englischkenntnisse” schreiben kann, hat zweifellos beste Chancen auf seinen Traumberuf, erwirbt zwangsläufig viel schneller neue technologische Kenntnisse und bewegt sich absolut sicher auf internationalem Business-Parkett. All das ist mit Englisch Hilfen daheim am PC zu realisieren, ohne Lerndruck und Klausuren. Wenn Sie aber Student oder Schüler sind, bereiten Sie sich bestens auf den Unterricht und Klausuren vor.

Englisch Hilfen machen das Lernen einfach

Dass Englisch zur Weltsprache aufgestiegen ist, hat einen einfachen Grund: Es handelt sich um eine der leichtesten Sprachen der Welt. Schon das englische Alphabet enthält keine besonderen Zeichen, die Mehrzahlbildung erfolgt mit dem Anhängen des “s” wirklich easy und funktioniert fast ausnahmslos auf diese Weise. Auch die Vokabeln sind leicht, noch leichter fällt die Zuordnung zum Wortgeschlecht männlich, weiblich oder sächlich. Wie umständlich und unlogisch das in anderen Sprachen geregelt ist! Auf Französisch sagen wir la fille, le chien. Auf Deutsch ist es das Mädchen, der Hund (wieso “das” Mädchen?), only in English we´ve got simply a girl and a dog. Und mehr müssen Sie darüber nicht lernen. Noch eine Freude kommt für die Freunde der verknappten Phonetik hinzu: Englische Worte sind erfreulich kurz, wenn nicht, werden sie kurzerhand eingekürzt (dies soll ein deutsches Wortspiel sein). Work & run, go, big, man, und schließlich auch die gute sitcom, die nämlich eigentlich eine situational comedy bezeichnet.
Englisch Hilfen sind mit großem Vokabelwortschatz und didaktisch hervorragendem Grammatikkurs so aufgebaut, dass Englisch mühelos und in kürzester Zeit erlernt wird. Englisch Hilfen machen Spaß.

VN:F [1.9.21_1169]
Rating: 10.0/10 (1 vote cast)
VN:F [1.9.21_1169]
Rating: 0 (from 2 votes)